Grausiger Fund: Zerstückelte Leiche in Kühlschrank in St. Petersburg gefunden

Einstellen Kommentar Drucken

Dieser grausame Fund könnte aus einem Horrorfilm sein: Im Kühlschrank einer Wohnung in St. Petersburg ist die zerstückelte Leiche eines Mannes gefunden worden.

Die Ehefrau hatte behauptet, sie habe den 30-Jährigen bereits tot neben einer Spritze gefunden. Der Mann soll an einer Überdosis Drogen gestorben sein.

Angeblich wollte seine Ehefrau nicht, dass der aus der nordukrainischen Stadt Nischyn stammende Musiker mit Rauschmittel in Verbindung gebracht werde. Ihr Ehemann sollte keinen "ruhmlosen Tod" haben, meinte sie. Deshalb habe sie ihn "einfach verschwinden" lassen. Auf Youtube folgen knapp 4.5 Millionen User dem Kanal Versus Battle, an dem Cartwright beteiligt war. Bei der Leiche seien keine Drogen entdeckt worden, schreiben russische Medien heute. Dass sie ihren Mann zerstückelt hat, gab die Frau allerdings zu.

Die russischen Behörden haben ein Verfahren wegen Mordes gegen die Ehefrau eingeleitet.

Comments