Superhelden-Serie "Watchmen" geht bei Emmys als Favorit ins Rennen - Panorama

Einstellen Kommentar Drucken

In Los Angeles sind die Nominierungen für die diesjährigen "Emmys" bekannt gegeben worden - die Preise für die wichtigsten TV-Produktionen und Fernsehfilme. Somit kommen diese Neuigkeiten wohl wenig überraschend: "Unorthodox" ist gleich in mehreren Kategorien für einen Emmy Award nominiert worden! Die am Dienstag bekanntgegebenen Nominierungen entfielen oft auf eine der beiden Plattformen. HBO geht in der Rubrik der besten Comedy-Serie mit "Lass es, Larry" und "Insecure", Netflix mit "Schitt's Creek", "Dead to me" und "The Kominsky Method" ins Rennen. In acht Kategorien nominiert ist die deutsche Miniserie "Unorthodx" von Maria Schrader.

Für diejenigen, die "Unorthodox" noch nicht gesehen haben: Die vier einstündigen Folgen erzählen die Geschichte von einer jungen Frau, die sich von der ultra-orthodoxen jüdischen Religionsgemeinschaft der Satmarer in New York befreit und ein neues Leben in Berlin anfängt. Deshalb wurde auch die Nominierungszeremonie virtuell abgehalten. Die Preisvergabe mit Moderator Jimmy Kimmel findet am Sonntag (20. September) statt.

Comments