Bundesliga: BVB legt Bedingungen für möglichen Sancho-Transfer fest

Einstellen Kommentar Drucken

Borussia Dortmund drängt in der Causa Jadon Sancho offenbar auf eine zeitnahe Entscheidung.

Wie die Ruhr Nachrichten berichten, habe der BVB die Rahmenbedingungen für einen möglichen Transfer des englischen Nationalspielers festgelegt und diese an den angeblich einzig ernsthaften Interessenten Manchester United übermittelt.

Zudem müsse der Transfer bis zum Trainingslager in Bad Ragaz/Schweiz, das voraussichtlich am 10. August beginnt, abgeschlossen sein. Heißt: innerhalb der nächsten fünf Wochen.

Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke hatte zwar zuletzt angesichts größerer finanzieller Verluste des BVB große Aktivitäten auf dem Transfermarkt ausgeschlossen, auf die schon längerfristig geplante Verpflichtung Bellinghams hat das aber keinen Einfluss. "Die Phase, wo wir Spieler verkaufen mussten", habe der BVB hinter sich gelassen.

Ob Sancho überhaupt mit einem Transfergesuch bei den Dortmunder Verantwortlichen vorstellig werden wird, hängt wohl auch vom sportlichen Abschneiden der Red Devils in der Premier League ab.

Sancho war in dieser Saison mit 20 Toren und 20 Assists in 44 Pflichtspielen der beste BVB-Scorer und zeigte auf dem Feld oft überragende Leistungen.

Comments