Maskenpflicht - warum sieht man Angela Merkel nie mit Mund-Nase-Schutz?

Einstellen Kommentar Drucken

Warum trägt Angela Merkel eigentlich nie Mund-Nasen-Schutz?

Dass es keine Fotos von Merkel mit Maske gibt, liegt auch daran, dass sie in der Corona-Krise kaum Termine außerhalb wahrgenommen hat.

Natürlich halte sie sich an die vom Robert-Koch-Institut empfohlenen Vorgehensweisen in der Pandemie, beteuert die Kanzlerin. Doch die Bundeskanzlerin hat sich noch nie selbst mit Maske gezeigt - im Gegensatz zu den Ministerpräsidenten der Länder oder dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron.

"Sie werben stets dafür, die Abstandsregeln einzuhalten und die Schutzmasken aufzusetzen". Merkels* logische Antwort: "Wenn ich die Abstandsregeln* einhalte, brauche ich die Maske nicht aufzusetzen".

Erstmals seit der Pandemie hat Bundeskanzlerin Angela Merkel und den französischen Präsidenten Emmanuel Macron persznlich getroffen. "Und wenn ich sie nicht einhalte und ich zum Beispiel einkaufen gehe, dann treffen wir uns nicht, offensichtlich", entgegnet sie schmunzelnd einer Journalistin, die wissen wollte, warum man Merkel noch nie mit Maske gesehen habe. "Ich verrate Ihnen aber nicht, wann ich wo einkaufen gehe", sagte sie weiter.

Macron und Merkel hatten im Mai einen Hilfsfonds in Höhe von 500 Milliarden Euro vorgeschlagen, um die europäische Wirtschaft aus der Coronavirus-Krise zu bringen. Die Kanzlerin wiederholte, man lebe in "einer ernsten Zeit".

"Wir sind an einem Moment der Wahrheit für Europa angekommen". EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen präsentierte schließlich einen schuldenfinanzierten Wiederaufbauplan mit einem Volumen von 750 Milliarden Euro. Der geplante Corona-Hilfsfonds sollte zunächst 500 Milliarden Euro umfassen, um die Ökonomie der EU-Länder und den Zusammenhalt Europas wieder zu stärken. Die nächste Gelegenheit für eine Einigung auf beide Finanzfragen ist der EU-Gipfel Mitte Juli in Brüssel. Österreich, die Niederlande, Schweden und Dänemark lehnen aber Zuschüsse ab, die nicht zurückgezahlt werden müssen.

Comments