Drei tote Deutsche, darunter zwei Kinder, in der Schweiz gefunden

Einstellen Kommentar Drucken

Bei ihnen handelt es sich um Deutsche - einen 38 Jahre alten Mann und seine beiden Kinder, vier und sieben Jahre alt, wie die schweizer Zeitung "Blick" berichtet. Die Behörden vermuten ein Tötungsdelikt.

David Graf, Mediensprecher der Kantonspolizei Thurgau, spricht über den aktuellen Stand der Ermittlungen.

Wie es weiter heißt, ging gegen 13.30 Uhr bei der Kantonalen Notrufzentrale die Meldung ein, dass in einer Wohnung an der Furthbachstraße drei leblose Personen aufgefunden worden seien.

Am Sonntag werden im Kanton Thurgau ein Mann und zwei Kinder leblos in einer Wohnung aufgefunden. Einsatzkräfte der Kantonspolizei Thurgau und des Rettungsdienstes waren rasch vor Ort. Allerdings konnte die Notärztin nur noch den Tod der drei Personen feststellen. Die Notärztin konnte nur noch deren Tod feststellen.

Bei den Verstorbenen handelt es sich um deutsche Staatsangehörige. Polizei und Staatsanwaltschaft gehen von einem Tötungsdelikt aus. Die genauen Hintergründe sind derzeit noch unbekannt. Die Staatsanwaltschaft Kreuzlingen hat eine Strafuntersuchung eröffnet.

Der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei Thurgau ermittelt, auch das Institut für Rechtsmedizin sei herangezogen worden.

Comments