Bill Withers, Sänger von "Ain't no sunshine", ist tot

Einstellen Kommentar Drucken

Die Musik-Legende ist im Alter von 81 Jahren gestorben. Die mutmaßliche Todesursache ist offenbar bereits bekannt. Ihr Sänger, Bill Withers, wurde durch die Stücke weltberühmt.

Mit "Ain't No Sunshine" schrieb der amerikanische Soul-Sänger Bill Withers Musikgeschichte. "Er sprach ehrlich zu Menschen und brachte sie zusammen", schrieb sie der Nachrichtenagentur AP. Die Musik-Ikone lieferte zahlreiche Hits.

Er schenkte der Welt Songs wie "Lean on me", "Lovely Day" oder "Ain't No Sunshine". "Wir sind am Boden zerstört durch den Verlust unseres geliebten, hingebungsvollen Ehemannes und Vaters", heißt es in der Erklärung der Familie. "Ein einzigartiger Mann, dessen großes Herz die ganze Welt verbinden wollte". Anschließend half seine Großmutter, ihn groß zuziehen. "In dieser schwierigen Zeit beten wir, dass seine Musik Trost und Unterhaltung spendet".

William Harrison Withers Jr. wurde 1938 in Slab Fork, West Virginia, geboren. "Überall war Musik", sagte er in Interviews zu seinem 80er.

Seine Hits aus den 1970er Jahren wurden weltbekannt und laufen heute noch im Radio. Während seiner Laufbahn gewann er unter anderem drei Grammys. Viele seiner Lieder wurden etliche Male gecovert.

Comments