Grossbritannien: Prinz Charles positiv auf Coronavirus getestet!

Einstellen Kommentar Drucken

Stuttgart - Auch die europäischen Königshäuser bleiben von der Corona-Krise nicht verschont: Der britische Thronfolger Prinz Charles (71) ist positiv auf das neuartige Coronavirus getestet worden. Die Neuigkeiten dürften das Königshaus getroffen haben - schließlich gehört der Sohn der Queen aufgrund seines Alters zur Risikogruppe.

"Der Prinz von Wales ist positiv auf das Coronavirus getestet worden".

Prinz Charles befindet sich momentan auf seinem Landsitz Birkhall in Schottland - Gattin Camilla durfte natürlich nicht fehlen, aber die beiden halten wegen seiner Erkrankung Abstand zueinander. Vorher war Prinz Charles am jährlichen Commonwealth-Gottesdienst am 9. März anwesend.

Prinz Charles soll es dem Palast zufolge den Umständen entsprechend gut gehen. Der Thronfolger habe nur leichte Symptome von Covid-19 gezeigt, sei nicht bettlägerig und habe in den vergangenen Tagen von zu Hause aus arbeiten können.

Prinz Charles hat seine Coronavirus Infektion überstanden
1 Prinz Charles hat seine Coronavirus Infektion überstanden

Prinz Charles hat Coronavirus: Steckte er sich bei Fürst Albert von Monaco an?

Am 11. März begrüsste Charles zudem die Gewinner des Trust Award im London Palladium.

Ob auch Queen Elizabeth II. Immerhin: Charles hatte sich schon vor einigen Wochen angewöhnt, keine Hände mehr zu schütteln, sondern Menschen stattdessen mit dem sogenannten Namaste-Gruß zu begrüßen. Ein Sprecher des Clarence House teilte mit: "Die Herzogin von Cornwall wurde auch getestet, hat den Virus aber nicht". Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

Comments