Fußball - Donezk zu stark: Wolfsburg verliert Geisterspiel

Einstellen Kommentar Drucken

Tim Schumacher. Monika Müller, Sport- und Gesundheitsdezernentin der Stadt Wolfsburg, ergänzte: "Die Abwägung 'Fußball ohne Zuschauer' gegenüber 'bestmöglichen Gesundheitsschutz' ist mit Blick auf mögliche Folgen für die Stadionbesucher gemeinsam getroffen worden. Das sind Einbußen für uns persönlich, aber am Ende haben wir alle etwas davon".

Hintergrund der Entscheidung sei "die dynamische Entwicklung, die gestrigen Empfehlungen des Landesgesundheitsministeriums sowie die weitere deutliche Ausbreitung des Coronavirus in Deutschland", heißt es in der Mitteilung. Das hat der VfL getan und sich nun dazu entschieden, am Donnerstagabend keine Zuschauer in die VW-Arena zu lassen.

Der VfL Wolfsburg empfängt am Donnerstag Donezk in der Europa League - ohne Zuschauer.

"Wir bedauern diese Entscheidung, wollen aber in größtmöglicher Fürsorge und im Sinne aller Beteiligten handeln", so VfL-Geschäftsführer Dr.

Fans, die für die Partie bereits ein Ticket erworben haben, erhalten ihr Geld vom Klub zurück.

Punkt erkämpft: Der VfL Wolfsburg (in Grün) nahm RB Leipzig (weiße Trikots) beim 0:0 einen Zähler ab. Über die Abwicklungsmodalitäten will der Verein zeitnah informieren.

Comments