Autor Burkhard Driest mit 80 Jahren in Berlin verstorben

Einstellen Kommentar Drucken

Burkhard Driest war unter anderem als Schauspieler in etlichen Folgen der ARD-Erfolgsserie Tatort und in einer Folge der Krimiserie "Ein Fall für Zwei" zu sehen. Auch als Drehbuch- und Theaterautor konnte er sich einen Namen machen. Auch als Drehbuch- und Theaterautor machte er sich einen Namen, unter anderem für Filme wie "Endstation Freiheit" und "Falco meets Amadeus". Das teilte seine Familie laut "ntv" mit. Driest wurde 80 Jahre alt.

Woran genau er litt, ist bislang unbekannt. Dort entlockte er der Schauspielerin Romy Schneider den Satz: "Sie gefallen mir! Sie gefallen mir sehr!". Wegen schweren Bankraubes - verübt drei Wochen vor seinem mündlichen Jura-Examen - wurde er zu fünf Jahren Gefängnis verurteilt, nach drei Jahren jedoch entlassen und schlug sich mit Gelegenheitsjobs durch. "Die Verrohung des Franz Blum", ein Protokoll des deutschen Strafvollzugs mit starken autobiografischen Zügen, machte ihn bekannt. Burkhard wandte sich während seiner Karriere auch der Malerei zu und lebte zwischenzeitlich in Dublin und auf Ibiza.

Comments