"Es ist wirklich mühsam" - Richard Lugner weiter ohne Opernball-Gast

Einstellen Kommentar Drucken

Richard Lugner steht für den Wiener Opernball am 20. Februar weiterhin ohne Gast da. Ein für Montagabend avisiertes Gespräch mit dem Management der geplanten Ersatzbegleitung aus Los Angeles fand jedenfalls nicht statt. "Die haben gesagt, dass wegen der Oscar-Nacht alle schlafen".

"Aber ich mache keine Pressekonferenz mehr, wir machen eine Aussendung", meinte der Baumeister. "Sie will alles, was wir sagen und bei der Pressekonferenz herzeigen, das will sie alles vorher absegnen", sagte Lugner. "Lauter gute Namen", sagte der Baumeister. Bekannt ist inzwischen nur, dass Lugners Begleitung wohl kein Deutsch spricht.

Comments