Billie Eilish veröffentlicht James-Bond-Ballade

Einstellen Kommentar Drucken

Neben Daniel Craig als James Bond ist diesmal Rami Malek als Bösewicht zu sehen.

Das gleichnamige Lied, eine ruhige Ballade im klassischen 007-Sound, wurde um 1:00 Uhr nachts deutscher Zeit auf den gängigen Streaming-Diensten veröffentlicht.

Den Song schrieb Billie Eilish zusammen mit ihrem Bruder Finneas O'Connell.

Mit 18 Jahren ist Eilish die bisher jüngste Künstlerin, die einen Song für die berühmte Agentenfilm-Reihe eingesungen hat.

Der dazupassende Film "No Time To Die" startet am 2. April in den deutschen Kinos. Er gewann kürzlich als ihr Produzent und Co-Autor selbst fünf Grammys.

Bei den Brit Awards am 18. Februar soll sie ihn erstmals live singen. Für die Preisverleihung in London ist die US-Amerikanerin als beste internationale Solokünstlerin nominiert.

Die fünffache Grammy-Gewinnerin Billie Eilish ("Bad Guy") hat in der Nacht auf Freitag ihren Titelsong zum kommenden James-Bond-Film "No Time To Die" (deutscher Titel: "Keine Zeit zu sterben") präsentiert.

Eilish ist derzeit die bei Kritik und Publikum erfolgreichste Popsängerin der Welt. Während ihn die einen als typischen Bond-Song feiern, meckern andere darüber, er sei "zu langweilig". "Es fühlt sich völlig verrückt an, ein Teil dieser Sache zu sein", sagte die junge Sängerin Anfang des Jahres.

Wie reiht sich Billie Eilishs "No Time To Die" nun in die Liste der Bond-Songs ein? Eilish hat ihr Ding zwar nicht so konsequent durchgezogen, wie es sich manche vielleicht gewünscht hatten - der frische Wind für "007" weht musikalisch eher dezent.

Comments