Carsten Maschmeyer an Hautkrebs erkrankt

Einstellen Kommentar Drucken

Daher stehe Maschmeyer auch für Dreharbeiten der aktuellen Staffel von "Die Höhle der Löwen" derzeit nicht zur Verfügung, heißt es in dem Bericht.

Wie die "Bild" berichtet, wurde bei dem erfolgreichen Investor weißer Hautkrebs diagnostiziert. Dabei handelt es sich um eine bösartige Veränderung der Haut.

So war es zum Glück auch bei Carsten Maschmeyer. Glücklicherweise hat der Krebs keine Metastasen ausgebildet.

Gegenüber der Bild sagte der "Die Höhle der Löwen"-Investor: "Ich behalte meine positive Geisteshaltung und bin dankbar, dass meine Familie seit der Diagnose so intensiv für mich da ist". "Viele Menschen trifft eine Krebserkrankung deutlich härter". Dem Bericht zufolge ist der 60-Jährige bereits auf dem Weg der Besserung und hat das Krankenhaus verlassen.

Der Unternehmer, der mit der Schauspielerin Veronica Ferres verheiratet ist, sei mittlerweile aus der Klinik entlassen worden, musste aber sämtliche Termine bis Mitte März verschieben. Eine starke UV-Belastung und eine erbliche Neigung gelten demnach als nachgewiesene Ursachen. Je nach Tumortyp und Zustand des Patienten können aber auch andere Verfahren zum Einsatz kommen.

Wenn ein Basaliom frühzeitig erkannt wird, lässt sich der Krebs gut heilen.

Comments