Südkorea: Mutter "trifft" tote Tochter in der Virtual Reality wieder

Einstellen Kommentar Drucken

In der koreanischen Fernseh-Doku "Meeting You" hat eine Mutter ihre verstorbene Tochter in der virtuellen Realität (VR) wiedergetroffen. Die kleine Nayeon starb 2016 an einer unheilbaren Krankheit.

Dann wurde die Mutter in das Virtual Reality Studio eingeladen, wo sie sich auf einem friedlichen Grasfeld wieder fand und ihre verstorbene Tochter in die Arme schließen konnte. Der Mutter Jang Ji-sung wurde ein HTC Vive Headset aufgesetzt sowie berührungsempfindliche VR-Handschuhe angezogen. Das Mädchen reagierte in Echtzeit auf die Worte ihrer Mutter. "Ich habe Nayeon, die mich mit einem Lächeln begrüßt hat, zwar nur für seine sehr kurze Zeit wiedersehen können, aber es war eine sehr glückliche Zeit".

Comments