Leute: BBC kündigt Doku-Serie mit Greta Thunberg an

Einstellen Kommentar Drucken

Darin sollen sowohl die Kampagne der Klimaaktivistin als auch der Weg des Heranwachsens der erst 17-Jährigen dokumentiert werden.

Vor etwa eineinhalb Jahren hat Greta Thunberg angefangen, fürs Klima zu streiken - anfangs noch alleine. Inzwischen ist sie zum Gesicht der Klimabewegung geworden.

BBC hat am Montag bei einer Präsentation in Liverpool verkündet, dass die britische Fernsehproduktionsfirma an einer Sendung mit Greta Thunberg arbeitet.

Die Serie soll Greta auf ihrer "internationalen Mission" begleiten, schreibt die BBC in einer Mitteilung. Die Schwedin werde dabei an "vorderster Front" des Klimawandels und an einigen der ungewöhnlichsten Orte der Erde zu sehen sein.

Die Kameras sollen Greta begleiten, wenn sie führende Wissenschaftler*innen trifft, um mit ihnen über den Klimawandel zu sprechen - oder führende Politikter*innen und Unternehmen, um sie zum Umdenken zu überzeugen.

Wo sie auch hingeht, wirbt Greta Thunberg für mehr Klimaschutz.

Die neue Serie solle Einblicke in Thunbergs Leben als "globale Ikone" geben und ihr auf dem Weg vom Kind zur Erwachsenen folgen, sagte Produzent Rob Liddell. Neben Thunbergs Umwelt-Engagement werde die Serie "auch ihre eigene Reise ins Erwachsenenalter" zeigen und private Momente einfangen. Wie viele Episoden die Serie umfassen werde und wann sie ausgestrahlt werden soll, wurde noch nicht bekannt gegeben. "Dass wir das mit Greta machen können, ist ein außergewöhnliches Privileg".

Comments