Parasite siegt: Alle Gewinner beim Oscar 2020 im Überblick

Einstellen Kommentar Drucken

Doch auch der Sozialsatire "Parasite" des südkoreanischen Regisseurs Bong Joon Ho werden gute Chancen eingeräumt. Als erster nicht-englischsprachiger Film gab es die Auszeichnung mit dem Oscar in der Königskategorie für den besten Film. Frühere Sieger wie "Birdman" und "12 Years a Slave" gewannen jeweils auch den Oscar als bester Film. Weil er nicht auf englisch gedreht worden sei, sei der Erfolg umso erstaunlicher. Pitt wurde für seine Rolle in dem Quentin-Tarantino-Film "Once Upon a Time in Hollywood" ausgezeichnet, Dern für "Marriage Story des Regisseurs Noah Baumbach". Joaquin Phoenix wurde bester Hauptdarsteller in "Joker". Den "südkoreanischen Sieg" in Hollywood machte die Tatsache perfekt, dass "Parasite" noch drei weitere Oscars eroberte.

Die Schauspielerin Laura Dern erhielt einen Oscar als beste Nebendarstellerin.

Schauspieler Brad Pitt nimmt bei der 92. Verleihung der Academy Awards im Dolby Theatre den Oscar als bester Nebendarsteller entgegen. Der von Michelle (56) und Barack Obama (58) unterstützte Film "American Factory" gewann einen Oscar in der Kategorie Dokumentation.

Pitt gewann damit erstmals einen Schauspiel-Oscar. Für einen bewegenden Moment während der Gala sorgte die 18-jährige US-Sängerin Billie Eilish, die den Beatles-Klassiker "Yesterday" für die seit der letzten Gala gestorbenen Größen der Filmbranche wie Kirk Douglas und Doris Day sang.

Comments