Heppenheim beim Super Bowl dabei

Einstellen Kommentar Drucken

Denn in einem Fernsehspot, den der Autohersteller Porsche eigens für die Football-Meisterschaft Super Bowl gedreht hat, sausen Sportwagen über den Marktplatz von Heppenheim und durch die Gassen der Altstadt mit Fachwerkhäusern. Denn zum ersten Mal seit 1997 schaltet Porsche anlässlich des Football-Events wieder einen Werbespot.

Laut Porsche wird die 25.000-Einwohner-Gemeinde zehn Sekunden in der gekürzten Fassung des bereits millionenfach im Internet geklickten Spots auf den Fernsehbildschirmen flimmern.

"Die Heppenheimer wussten von den Dreharbeiten, sie wussten ursprünglich nur nicht, dass es für den Super Bowl ist", sagt Bürgermeister Rainer Burelbach (CDU). Heppenheim solle damit bekannter gemacht werden, was bei der Anzahl der Zuschauer allein in den USA wohl kein Problem sein dürfte. In den USA überträgt das Spektakel der US-Sender Fox News. Jährlich schauen dort rund 100 Millionen Menschen das Spiel im Fernsehen.

Im Clip ist Folgendes zu sehen: Zehn Nachtwächter des Porsche-Museums schnappen sich jeweils ein Fahrzeug und rasen damit durch die Straßen Stuttgarts und Heidelbergs, von Zuffenhausen über Heppenheim bis in den Schwarzwald, um die Verfolgung eines Wagens aufzunehmen: des Porsche Taycan Turbo S. Doch der macht immer wieder das Rennen.

Comments