"Feuer und Flamme": WDR nennt Starttermin für die nächste Staffel

Einstellen Kommentar Drucken

Die Retter und Helfer haben den Termin für die dritte Staffel der WDR-Dokumentation "Feuer und Flamme" veröffentlicht. Nun reicht der öffentlich-rechtliche Sender die heiß erwartete Information nach, wann die dritte Staffel denn auf Sendung geht: Die neuen Folgen "Feuer und Flamme" sind ab dem 23. März 2020 immer montags zu sehen, und zwar zur besten Sendezeit. Im Zentrum stehen erstmals auch drei Feuerwehrfrauen, die als Notfallsanitäterin, als Brandmeisterin in einem Löschzug und als Zugführerin tätig sind. Der Sender nimmt sich vor, mit dem Format ein authentisches und realistisches Bild des Berufsalltags einzufangen und möchte Respekt für Feuerwehrleute und Rettungskräfte wecken. Auch die Auszubildenden der Feuerwehr Bochum werden in "Feuer und Flamme" bei ihren ersten Einsätzen gezeigt. Wie RUHR24* berichtet, zeigt der WDR neben den Einsätzen der Kollegen auch eine besondere Seite des Jobs bei der Feuerwehr.

Bei "Feuer & Flamme" im WDR können die Zuschauer direkt bei den Einsätzen der Feuerwehr Bochum dabei sein. Insgesamt sind bis zu 60 Kameras gleichzeitig im Einsatz. Handlungsort ist allerdings nicht länger Gelsenkirchen, sondern Bochum, wo die neuen Folgen von Juni bis Mitte August 2019 entstanden. Dann begleiten die Zuschauer die Feuerwehr Bochum nicht nur bei einem Großbrand in einer Sporthalle, sondern auch bei einem Feuer auf einem Bauernhof und bei verschiedenen Rettungseinsätzen, wie einem Tiefbauunfall und einer Wasserrettung in der Ruhr. Durch den Einsatz sogenannter Bodycams und Helmkameras, die extra für die Serie entwickelt wurden, sind die WDR-Zuschauer*innen hautnah dabei, wenn die Einsatzkräfte Brände löschen, Menschen retten und ihren Alltag auf der Wache leben. Dabei wurden die Feuerwehrleute an 70 Tagen rund um die Uhr begleitet. Anschließend ist die jeweilige Episode außerdem auch in der WDR-Mediathek verfügbar.

Comments