Dm-Drogeriemarkt bietet kostenfreies Geldabheben an

Einstellen Kommentar Drucken

Am Niederrhein. Beim Einkauf Bargeld mitnehmen, das geht nun in den dm-Filialen der Drogeriekette am Niederrhein. Die Drogeriemarktkette bietet kostenfreies Geldabheben zwar schon länger an: Ab jetzt ist der Service aber erstmals unabhängig vom Einkaufswert.

Das heißt, unabhängig vom Einkaufswert können Kunden bei Bezahlung mit ihrer Girokarte zusätzlich bis zu 200 Euro Bargeld von ihrem Konto abheben. Viele Supermärkte, z. B. Aldi oder Edeka, bieten diesen Service ebenfalls an, allerdings häufig erst ab einem Mindesteinkaufswert von 10 bis 20 €.

Die dm-Drogeriemärkte bieten ab sofort einen neuen Service an: Demnach ist Bargeld abheben in den mehr als 2.000 dm-Märkten in Deutschland kostenfrei ab dem ersten Produkteinkauf möglich. "Aber natürlich steht unser Service allen Kunden zur Verfügung", sagt Martin Dallmeier, als dm-Geschäftsführer verantwortlich für das Ressort Finanzen + Controlling. "Wir möchten unsere Leistungen in den dm-Märkten stets weiterentwickeln, um das Einkaufserlebnis vor Ort noch kundenfreundlicher zu gestalten".

Neben der Bezahlung per Girocard oder Kreditkarte - auch kontaktlos - können Kunden laut dem Unternehmen auch ihr Smartphone oder ihre Smartwatch nutzen. Die Zahlung kann dabei über kontaktlose Dienste wie Google Pay, Apple Pay, mit Banking Apps oder über PAYBACK PAY mit QR-Code erfolgen.

Comments