Pearl Jam: Seattle-Band veröffentlicht neue Platte

Einstellen Kommentar Drucken

Wie bereits am gestrigen Dienstag in unserer Rubrik "Nachrichtenblitz" gemeldet, wird die Band Pearl Jam am 27. März ihr elftes Studioalbum auf den Markt bringen. Sieben Jahre mussten Fans der Rockband aus Seattle auf den Nachfolger von "Lightning Bolt" warten. "Gigaton", so der Titel, wird vermutlich in einem etwas anderen Soundgewand als gewohnt daherkommen.

Die erste Single des Albums, ‚Dance of the Clairvoyants', wird bereits in den nächsten Wochen erscheinen, bevor es am 27. März die weiteren Songs gibt. "Die Zusammenarbeit mit meinen Bandkollegen für das Album "Gigaton" gab mir größere Liebe, Aufmerksamkeit und das Wissen über die Notwendigkeit menschlicher Verbindungen und Beziehungen in diesen Zeiten", erklärt McCready weiter. Für die Produktion des neuen Albums zeichnet neben der Band auch Josh Evans verantwortlich. Es ist das erste Album der Rocker seit ‚Lightning Bolt' 2013. Es zeigt den Nordaustlandet-Gletscher im norwegischen Svalbard wie dieser große Mengen Schmelzwasser verliert. Das verwendete Foto nennt sich "Ice Waterfall" und wurde vom Fotografen und Meeresbiologe Paul Nicklen geschossen.

Mittlerweile ist klar, dass die im Vorfeld verstreuten Bilder zusammen das Artwork der neuen Pearl Jam LP "Gigaton" bilden. In Deutschland wird die Band am 23. Juni in der Frankfurter Festhalle und am 25. Juni in der Berliner Waldbühne auftreten.

Comments