Melania Trump streut Kunstschnee

Einstellen Kommentar Drucken

Alle Jahre wieder: Amerikas First Lady Melania Trump hat die weihnachtliche Dekoration im Weißen Haus präsentiert. Geschrieben wurde "Free, Melania" von der Journalistin Kate Bennett vom Nachrichtensender CNN, mit dem der Präsident bekanntermaßen auf Kriegsfuß steht. "Ich freue mich, diese Hommage an Patriotismus mit allen zu teilen", schrieb die Ehefrau des amerikanischen Präsidenten Donald Trump zu einem Video der Dekoration, das sie in der Nacht zu Montag in sozialen Medien veröffentlichte. Das aus Slowenien stammende Ex-Model sei mit Blick auf ihren Mann "viel mächtiger und einflussreicher" als in der Öffentlichkeit bekannt.

Für blutrote Gruselbäume und düstere Weihnachtsdeko kassierte Melania Trump in den vergangenen zwei Jahren Hohn und Spott.

US-First Lady Melania Trump führt in einem Instagram-Video durch das weihnachtlich geschmückte Weiße Haus. Ein Gang im Weißen Haus ist über und über mit weißen Sternen dekoriert. In diesem Jahr wurde für die Deko besonders viel Kunstschnee verwendet. Beide Frauen geben an, Affären mit Trump gehabt zu haben, was Trump dementiert. Bennett zeichnet in ihrem am Dienstag in den USA erschienenen Buch aber nicht das Bild einer Ehe, die nur für die Fassade aufrecht erhalten wird. Trump wünsche sich sehnlichst Melanias Zustimmung, und er vertraue auf sie, schreibt die Autorin.

Die Tweets der First Lady werden tausendfach geteilt. "Ihre strafende Kälte infolge der Affären-Schlagzeilen und Gerüchte belastete ihn". Auch eine Miniaturversion des Weißen Hauses aus Lebkuchen, geschmückt mit Kränzen, ist ausgestellt. All das könne sie machen, ohne Beschimpfungen auf Twitter befürchten zu müssen.

Comments