Marco van Basten aus Fifa 20 gelöscht -wegen Nazi-Gruß

Einstellen Kommentar Drucken

Bestehende Van-Basten-Karten wurden jedoch nicht gelöscht und können weiterhin genutzt werden. "Marco Van Bastens ICON-Objekte sind daher bis auf Weiteres nicht mehr in Packs, SBCs und der FUT-Draft verfügbar".

Der Kult-Videospiel-Hersteller Electronic Arts (EA), der unter anderem die beliebte Video-Spielserie FIFA produziert, reagierte umgehend und entfernte den van Basten "bis auf Weiteres" aus dem aktuellen Videospiel ‚FIFA 20'. "Wir erwarten, dass unser Engagement für Gleichberechtigung und Vielfalt in allen Bereichen unseres Spiels eingehalten wird", wird der Anbieter auf der Internetplattform usgamer.net zitiert. Was wohl mit Van-Basten-Karten passiert, die Spieler bereits in ihrer Sammlung haben?

Nach dem Gespräch verabschiedete sich van Basten von Wormuth und rief dem Deutschen den Nazi-Gruß "Sieg Heil" hinterher.

Der Niederländer hatte sich in seiner Funktion als Experte des Senders Fox Sports eine Entgleisung geleistet.

Dieser hatte sich vor dem Spiel auf Deutsch mit dem deutschen Heracles-Coach Frank Wormuth unterhalten. "Es war nicht meine Absicht, die Menschen zu schockieren", sagte van Basten. Es habe sich um einen "falschen Scherz zum falschen Augenblick" gehandelt.

Wirklich ernst gemeint war die Bemerkung von van Basten offenbar nicht. Zugleich wurde mitgeteilt, dass das Honorar, das er für seinen TV-Einsatz erhält, an das Niederländische Institut für Kriegsdokumentation (NIOD) gespendet werden soll. Damit solle das Bewusstsein und Wissen über die Geschichte des Zweiten Weltkriegs gefördert werden, teilte der Sender mit.

Comments