Brad Pitt: "Ich habe 20 Jahre nicht geweint"

Einstellen Kommentar Drucken

An Anbetracht der letzten, nicht einfachen, Jahre für Hollywoodstar Brad Pitt (55) legte dieser ein überraschendes Geständnis ab. Zuvor sei er ein "Nicht-Weiner" gewesen.

Brad Pitt hat seit seiner Scheidung von Angelina Jolie offenbar einige Änderungen in seinem Leben vorgenommen. "Ist das überhaupt ein Begriff?"

"Ich weine bei jeder Gelegenheit, ich finde alles um mich herum unheimlich bewegend", offenbart Hopkins derweil im Verlauf des Interviews - ganz im Gegensatz zu Pitt: "Ich bin dafür bekannt, nie zu weinen", sagt er. Erst jetzt würden bestimmte Dinge anfangen, ihn mehr zu berühren. Ich glaube, das ist ein gutes Zeichen. "Ich weiß nicht, wohin mich das führt, aber ich denke, es ist ein gutes Zeichen", so Pitt weiter. "Rendevouz mit Joe Black"-Kollege Hopkins indes ist sich sicher, dass es normal sei, im Alter mehr zu weinen: "Dabei geht es aber nicht um Trauer, sondern um die Schönheit des Lebens".

Auf manche Entscheidungen, die er in seinem Leben getroffen hat, sei er nicht stolz, gibt der Ex-Mann von Angelina Jolie zu. Nachdem er das erkannte, habe er sich selbst vergeben können, sagte Pitt.

Comments