Liebes-Eklat bei "Bauer sucht Frau": Michael traf heimlich eine andere Frau

Einstellen Kommentar Drucken

Er hatte ihr seine Liebe gestanden, wollte mit ihr die Zukunft planen, doch die scheint es zwischen Bauer Michael und seiner Auserwählten Carina nicht mehr zu geben.

Kann sich Bauer nicht entscheiden, kann er auch schnell leer ausgehen.

Landwirt Michael will sich rausreden, gibt zu, Sonja getroffen zu haben.

Eigentlich meinten die Zuschauer schon, in Landwirt Michael und seiner neuen Herzdame Carina ein neuen "Bauer sucht Frau"-Traumpaar gefunden zu haben - doch jetzt bröckelt die Fassade!"

Wie Inka Bause erklärte, habe sie einen Brief von Ex-Kandidatin Sonja bekommen - der Bauer Michael eigentlich zugunsten seiner Carina einen Korb in der Sendung gegeben hatte! Sein Treffen mit Sonja könnte eine Wiederbelebung der Beziehung zu Carina nun zusätzlich erschweren.

Riesen-Eklat in der RTL-Kuppelshow "Bauer sucht Frau" (Montag, 20.15 Uhr, RTL)! Zunächst sah es so aus, als hätten Michael und Carina wirklich zueinandergefunden, doch am Ende steht der junge Bauer dann doch alleine da.

Für Carina kam diese Nachricht aus heiterem Himmel.

Ich war sehr enttäuscht und verletzt. "Seine Taten haben bewiesen, dass seine Worte nichts wert waren".

Michaels Verhalten ist für Carina ein absolutes No-Go. Anscheinend mächtig bedient, erklärt die BsF-Kandidatin weiter: "Ich fand es nicht gut, wie er mit mir und mit anderen Frauen umgegangen ist". Ich weiß nicht, was an diesem Menschen wahr ist und was fake", macht sie ihren Standpunkt klar und erklärt weiter: "Wir haben alle über Michael gelernt, dass wenn er es einmal tut, er es wieder tun wird. Ich denke, er hat uns allen schließlich geholfen, zu verstehen, dass wir etwas viel Besseres verdient haben.

Sonja habe ihr geschrieben, dass Michael sie nach der Hofwoche kontaktiert und ein persönliches Treffen vorgeschlagen habe. Wir haben uns getroffen. Weiterhin bestätigte auch er, dass er und Carina keinen Kontakt mehr haben. "Wir haben beide gesagt, dass wir den Kontakt beenden", zitiert die "Bild" den Bauern recht kleinlaut. "Und es geht jetzt jeder seinen Weg", stellte er gegenüber Bild klar.

Comments