Gewinnspiel-Panne: McDonald's verschenkt aus Versehen 400.000 Euro

Einstellen Kommentar Drucken

Zum Start des Gewinnspiels am 14. November erlebte McDonald's dann aber eine eher unangenehme Überraschung.

McDonald's kündigte an, den Gewinnern das Geld auszuzahlen.

Eine Panne im Rahmen eines Gewinnspiels bei McDonald's hat vier Kunden reich gemacht. Jeder Teilnehmer, der in den ersten Stunden nach Mitternacht seinen Code in die App eingab, hatte also eine größere Chance, die 100.000 Euro abzusahnen.

Die Fastfood-Kette McDonald's hat bei einem Gewinnspiel den Hauptgewinn versehentlich vier Mal ausgeschüttet. Dieser befindet sich auf Stickern, die auf vielen McDonald's-Produkten kleben.

Schuld daran war eine technische Panne in der erstmals aktiven App. Sie können aber auch Monopoly-Straßen sammeln, was je nach Anzahl von zusammengehörigen Straßennahmen ebenfalls zu wertgestaffelten Gewinnausschüttungen führen kann. So wurden mehr Preise ausgegeben als eigentlich vorgesehen waren. Ein McDonald's-Sprecher sagte laut Bericht: "Die Mitarbeiter bei uns im Haus und bei unseren Dienstleistern waren über den Fehler selbst natürlich sehr bestürzt und hatten sicher einige schlaflose Nächte". Jackpot, dachten da wohl die Gewinner.

Der Bild-Zeitung zufolge kam es dadurch zu der Situation, dass bereits nach wenigen Stunden vier Personen angaben, das Glückslos über 100.000 Euro gezogen zu haben. Immerhin wurde dieser schon zweimal häufiger gewonnen als er verfügbar war. Die zwei Chancen auf den Jackpot bleiben im Gewinnspiel.

Die 400.000 Euro, die bereits gewonnen wurden, werden als Lehrgeld verbucht. Auf Twitter schrieb das Unternehmen: "Wir haben's halt einfach gut mit euch gemeint".

Comments