Das war's! Sunrise Avenue um Samu Haber macht Schluss

Einstellen Kommentar Drucken

In Stuttgart haben Sunrise Avenue zuletzt im März 2018 12 000 Fans in der ausverkauften Schleyerhalle begeistert.

Die finnische Rockband Sunrise Avenue um Frontmann Samu Haber löst sich auf. Das gaben die finnischen Musiker am Montag (2. Dezember 2019) in einer weltweit via YouTube gestreamten Pressekonferenz bekannt. Er verstehe, warum es schwierig sein könne, nachzuvollziehen, warum die Band etwas so Besonderes beende, ergänzte der Sänger.

Und weiter: "Hinter all dem Erfolg stecken viele Dinge, die man nicht sehen kann". So hätten er und die übrigen Bandmitglieder Raul Ruutu (44), Sami Osala (37), Riku Rajamaa (44), Osmo Ikonen ihre eigenen Bedürfnisse und Wünsche. Und da ist auch das Gefühl, dass wir alles erreicht haben, was möglich war. Ihren großen Durchbruch feierten die fünf Finnen jedoch erst viel später: 2006 gelang ihnen mit "Fairytale Gone Bad" ein absoluter Ohrwurm. Jetzt ist es Zeit, tief durchzuatmen und für den nächsten Traum zu leben. Wir müssen uns nur trauen, unseren Herzen zu folgen. "Und genau das tun wir jetzt nach langem Überlegen", kommentierte. Passend dazu trägt die Tour den Namen "Thank You For Everything". Die Single gibt es ab sofort als Download und bei allen Streaming-Portalen.

Auch live wird es die Band noch ein letztes Mal ihm Rahmen einer Abschluss-Tournee zu sehen geben: Die "Thank You For Everything Tour" umfasst sechs Konzerte in Deutschland, der Schweiz und Österreich. Tickets werden ab Montag, den 9. Dezember, im Vorverkauf erhältlich sein.

Seit 2002 macht die Pop-Rock-Kombo Sunrise Avenue gemeinsam Musik.

Comments