Fußball: Rummenigge: Mit Flick "über den Winter hinaus"

Einstellen Kommentar Drucken

Nach der Trennung von Niko Kovac soll Flick zumindest bis zum Jahresende die Bayern trainieren, womöglich auch darüber hinaus, wie Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge am Sonntag durchblicken ließ.

"Das Wichtigste ist der Matchplan, die Spielqualität - und die stimmt bei Hansi Flick, so Rummenigge. Deshalb ist bei mir auch nach dem Spiel keine Veränderung in der Bewertung festzustellen", sagte Rummenigge. "Das werden wir besprechen, in aller Ruhe", sagte Rummenigge, der am Sonntag in Antiesenhofen in Österreich Club-Anhänger besuchte. Lars Bender, Julian Baumgartlinger und Nadiem Amiri sind neu in der Startformation. "Man kann der Mannschaft überhaupt keinen Vorwurf machen, was Einsatz, Kreativität, Spielfreude angeht".

Durch die dritte Saisonpleite ist die Münchner Aufholjagd zunächst einmal gestoppt. Aus dem Münchner Auftritt konnte er trotz deren Niederlage nur einen Schluss ziehen: "Bayern hat wieder gezeigt, dass sie deutscher Meister werden. Da bin ich fest davon überzeugt". Die Bayern wollen an der Tabellenspitze der Bundesliga den Druck auf den Rivalen aufrecht erhalten und können bei Punktverlusten von Spitzenreiter Mönchengladbach und RB Leipzig sogar den ersten Rang erobern. "Wir haben gelitten. Wir haben intelligent gekämpft und verteidigt".

In den 1980er Jahren war Flick drei Jahre lang Spieler unter Heynckes, "der Klub und das extreme Anspruchsdenken in München sind ihm also vertraut", versichert der Coach, der 2013 mit dem Rekordmeister das Triple gewann. Das Trainer-Debüt von Jürgen Klinsmann bei Hertha BSC verlief ohne Erfolg.

Comments