Daniel Johnston: US-Musiker mit 58 Jahren gestorben

Einstellen Kommentar Drucken

Der US-amerikanische Sänger und Songschreiber Daniel Johnston ist tot.

Der Singer/Songwriter war gerade in Indie-Kreisen Kult, zu seinen Fans zählten Kurt Cobain und David Bowie.

Daniel Johnston Er inspirierte die Stars
Daniel Johnston Er inspirierte die Stars

Mit schriller Stimme und karger Musikbegleitung schaffte der "Low-Fi-Virtuose" authentische und berührend intime Musikstücke. Er starb am Dienstag mit 58 Jahren an den Folgen eines Herzinfarkts in seinem Haus in Texas, teilte seine Familie mit. Johnston wurde als Comic-Zeichner und mit skurrilen Folksongs vor allem in der Independent-Szene bekannt. Das selbstgezeichnete Cover seines Albums "Hi, How Are You" verhalf ihm Anfang der 90er-Jahre zu einer gewissen Berühmtheit, nachdem Kurt Cobain ein damit bedrucktes T-Shirt bei den MTV Awards getragen hatte. Schon in frühen Lebensjahren litt der Musiker unter psychischen Problemen, hatte Schizophrenie und eine bipolare Störung. Jeff Feuerzeig beleuchtete Johnsons Geschichte im Dokumentarfilm "The Devil and Daniel Johnston" (2005).

Comments