ZDF-Fernsehgarten: Das sagt Luke Mockridge nach dem Wirbel

Einstellen Kommentar Drucken

Der Komiker Luke Mockridge (30) hat sich endlich zu seinem Skandal-Auftritt im ZDF-"Fernsehgarten" geäußert - und müht sich um Schadensbegrenzung. "Egal wie absurd mein Auftritt in dem Moment rüberkam - das, was dann daraus gemacht wurde, war noch viel absurder und kindischer", sagte er in einem Interview, das der Fernsehsender "Sat.1" am Dienstag veröffentlichte. Er frage sich: "Haben wir denn keine größeren Probleme?"

Mockridge hatte in der ZDF-Sendung Mitte August unter anderem Witze über alte Menschen gemacht ("Sie haben graue Haare, sie sind schrumpelig und sie riechen immer nach Kartoffeln"), war wie ein Affe über die Bühne gelaufen und hatte so getan, als würde er mit einer Banane telefonieren. Sein Verhalten hatte Buhrufe aus dem Publikum provoziert. Es wurde sogar so schlimm, dass Moderator Andrea Kiewel (54) schließlich einschreiten und den Comedian unterbrechen musste!

Der Komiker Luke Mockridge (30) ist von dem Wirbel um seinen umstrittenen Auftritt im ZDF-"Fernsehgarten" nach eigenen Worten überrascht worden. Er freue sich, so Mockridge weiter, "das zweite und dritte Drittel dieses Gesamtkunstwerks auflösen" zu können.

Mockridges neue Sendung "Greatnightshow" soll am Freitag (13. September) zum ersten Mal ausgestrahlt werden. "Auch wenn das gar nicht unser Ziel war: PR-technisch ist es perfekt für uns gelaufen". Er bedanke sich bei den Kollegen vom ZDF.

Auf die neue Aufgabe, eine Late-Night-Show schon um viertel nach acht zu präsentieren, freut sich Luke: „In meiner neuen Show kann ich tatsächlich all das ausleben, was mich so ausmacht und mir Spaß macht. In der Show sollen alte Bekannte aus seinem bisherigen Programm zu sehen sein, es gebe eine Showband und "alles wird ein bisschen größer". Bei seinen Gästen hoffe er durch Aktionen und Spiele in der Sendung auf "Mut zur Hässlichkeit" und Authentizität. Das ZDF hielt sich nach dem Auftritt, der laut ZDF-Showchef Oliver Heidemann "so nicht abgestimmt" gewesen war, weitgehend zurück und teilte bereits am Tag nach dem Auftritt Mockridges mit, dieser werde keine konkreten Folgen haben.

Comments