Rückschlag für Nationalelf: 2:4 gegen Niederlande - Startseite

Einstellen Kommentar Drucken

Deutschland reist im Rahmen der EM-Qualifikation nach Nordirland und ist nach der Pleite gegen die Niederlande gefordert. Die DFB-Elf war in der 9. Minute durch Serge Gnabry noch in Führung gegangen und präsentierte sich danach mit einem soliden Mittelfeld hinter der Mittellinie, während die Niederländer meistens das Spiel machten. Frenkie de Jong (60.), ein Eigentor von Jonathan Tah (65.), Donyell Malen (79.) und Georginio Wijnaldum (90.+1) sorgten vor 51 299 Zuschauern für den Gäste-Sieg. Ein Abo ist nicht nötig.

Deutschland überzeugte zunächst mit Geschlossenheit und taktischer Disziplin. Pauli. Vor dem brisanten Duell um drei wichtige Punkte in der EM-Qualifikation am Freitag (20.45 Uhr/RTL) gegen den ewigen Rivalen Niederlande setzt der Bundestrainer ganz bewusst auf einen guten Teamgeist.

Vizeweltmeister Kroatien besiegte die Slowakei klar mit 4:0 und ist in Gruppe E punktegleich mit Ungarn Tabellenführer.

Comments