Österreich-Urlaub abgebrochen: Juncker musste sich Gallenblase entfernen lassen

Einstellen Kommentar Drucken

Deshalb habe er seinen Urlaub in Österreich abgebrochen und werde nach Luxemburg zurückgebracht.

EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hat schwere gesundheitliche Beschwerden.

EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker musste sich kurzfristig einer dringenden Operation unterziehen. Ihm wurde in einem Spital in Luxemburg die Gallenblase entfernt, hieß es am Samstag in Kreisen der EU.

Juncker steht seit 2014 an der Spitze der Brüsseler Behörde. Die Amtszeit des früheren luxemburgischen Premierministers endet am 31. Oktober.

Die Gesundheit des 64-Jährigen war bereits in der Vergangenheit Thema. Beim Nato-Gipfel im Sommer 2018 schwankte Juncker etwa bei einer Veranstaltung stark. Von den Säugetieren haben nur Faultiere, Giraffen, Tapire, Pferde, Ratten und viele Hirsche keine Gallenblase.

Comments