Tanklaster explodiert: Mehr als 60 Tote bei Explosion von Tanklaster in Tansania

Einstellen Kommentar Drucken

Bei der Explosion eines Tanklastwagens sind mindestens 60 Menschen ums Leben gekommen. Nach dem Unfall Morogoro seien mehrere Menschen in einem Spital ihren Verletzungen erlegen, teilte die Klinik am Sonntag mit.

Nach Angaben der Polizei ereignete sich das Unglück nahe der Stadt Morogoro, rund 200 Kilometer westlich der Küstenmetropole Daressalam. Kurz danach geriet der Treibstoff in Brand.

"Wir kamen mit zwei Nachbarn direkt nach dem Unfall am Unglücksort an".

Auf einem Video vom Unglücksort ist zu sehen, wie dutzende Anwohner und Fahrer von Motorrad-Taxis, die dort unterwegs waren, den Treibstoff in gelbe Kanister abfüllten, bevor der Lastwagen in Flammen aufging. Sie hatten versucht, aus dem umgekippten Fahrzeug das auslaufende Benzin abzuzapfen. "Wir haben gewarnt, dass der Laster jeden Moment explodieren kann, aber niemand wollte auf uns hören, also sind wir weitergegangen. Wir hatten uns kaum umgedreht, als wir die Explosion hörten".

Präsident John Magufuli drückte den Familien der Opfer sein Beileid aus.

Nach der Explosion eines Tanklastwagens bekämpfen Feuerwehrleute den Brand. Anfang Juli kamen im Zentrum Nigerias 45 Menschen ums Leben, als ein verunglückter Tanklastwagen geplündert wurde; es gab mehr als 100 Verletzte.

Comments