Heavy-Metal-Festival - Rockende Rentner: Altenheim-Bewohner besuchen das Wacken-Festival

Einstellen Kommentar Drucken

Die Polizei geht auch in diesem Jahr von einem weitgehend friedlichen Verlauf aus.

Doch schon einen Tag vor dem offiziellen Beginn des "Wacken Open Air"-Festivals musste das Gelände geräumt werden".

Betroffen vom Unwetter war auch der Auftritt der "Wacken Firefighters".

Wenig später (18.26 Uhr) Entwarnung vom Veranstalter: "Metalheads, das Unwetter ist vorbeigezogen!" Die Show der örtlichen Feuerwehrkapelle gilt als inoffizieller Auftakt des Festivals. Sie wurde nach dem dritten Lied abgebrochen. Einige von ihnen reisten am Montag bereits ab 05.30 Uhr an und erreichten damit den Veranstaltungsort noch vor Öffnung der Campingflächen. Der Sonderzug mit Schlaf- und Barwagen sowie DJ-Programm war am Dienstagabend in München losgefahren und machte unter anderem in Frankfurt und Köln Halt.

Wacken steht in den Startlöchern, am Donnerstag eröffnet das Heavy-Metal-Open-Air in Schleswig-Holstein.

Keine zehn Minuten nach dem Abbruch wurde der Himmel über dem Wacken-Gelände dann auch schon dunkler - und kurzer Regen setzte ein. 200 Bands werden in den nächsten Tagen auftreten. Sie soll mittags auf der "History"-Bühne auftreten".

Insgesamt werden wieder 75.000 zahlende Fans in der kleinen schleswig-holsteinischen Gemeinde erwartet. Auch via App oder über MagentaTV kommen die Zuschauer in den Genuß der Metal-Veranstaltung, die in diesem Jahr ihr 30-jähriges Bestehen feiert und einmal mehr restlos ausverkauft ist.

Das beschauliche Dorf Wacken wird einmal jährlich zum Heavy-Metal-Mekka.

Das Gerät unterstützt die Einsatzkräfte in Wacken in dieser Art zum ersten Mal. Auch auf der Kieler Woche war nach seinen Angaben bereits eine Drohne im Einsatz.

Comments