Jasmin Tawils Vater verzweifelt: Er engagiert Privatdetektiv

Einstellen Kommentar Drucken

Zuletzt hielt sich die Ex-Frau von Sänger Adel Tawil (40) auf Hawaii auf.

Als wir die Spuren verfolgt haben, hat sich herausgestellt, dass das alles Unsinn war. "Es gibt keine neue Spur von Jasmin".

Ihre Social-Media-Kanäle hat die Musikerin abgeschaltet, auch ihr Handy ist aus. Seit mehr als einem halben Jahr herrscht zwischen den beiden mittlerweile schon Funkstille.

Besonders tragisch: Am vergangenen Montag (15. Juli) hätte der besorgte Vater eigentlich den 37. Geburtstag mit seinem Töchterchen gefeiert.

Der verzweifelte Familienvater will dem Leid nun so schnell wie möglich ein Ende setzen und beauftragt einen Privatdetektiv, der Jasmin schließlich ausfindig machen soll. "Ich habe einen Privatdetektiv engagiert, der Jasmin finden soll". Außerdem werde er eine Vermisstenanzeige schalten, wie er der "Bild" verriet. RTL berichtet, dass die 36-Jährige eine SMS geschickt haben soll, in der es heißt, dass es ihr gut gehe, sie allerdings nicht gestört werden wolle. "Diese Ungewissheit ist schrecklich".

Adel Tawil war drei Jahre mit der Schauspielerin verheiratet.

Comments