Apple und Google zeigen neue Icons - Jetzt kommt das "Langweilt mich"-Emoji"

Einstellen Kommentar Drucken

Juli wird der World Emoji Day gefeiert.

Insgesamt 59 neue Emoji-Designs werden diesen Herbst mit einem kostenlosen Software-Update für diverse Apple-Geräte verfügbar sein.

Apple gibt Ausblick auf neue Emojis, die diesen Herbst auf das iPhone kommen. Android und iOS sollen rund 60 neue Gesichter und Symbole bekommen, darunter endlich: das Faultier.

Ein Fokus wurde dieses Mal auf Inklusion und queere Vielfalt gelegt: So wird es in Zukunft Emojis mit gleichgeschlechtlichen Paaren geben, die je nach Geschlecht und Hautton in 75 verschiedenen Kombinationen verwendet werden können.

Außerdem werden bald auch Menschen mit körperlichen Einschränkungen besser repräsentiert: So wird es ein Blindenhund-Emoji, eine Armprothese und Menschen im Rollstuhl als Chat-Bild geben. Butter, Knoblauch oder Falafel ergänzen die Essen-Emojis.

Zumindest eines davon kann ganz schön nützlich sein: Die perfekte Antwort auf alle Penis-Fotos, die dir ungewollt zugeschickt werden.

. Auch über iOS wird dieses Emoji am häufigsten versendet. Die Wahl des Datums geschah dabei nicht willkürlich: Der 17. Juli ist der Tag, der auf dem iOS-Kalender-Emoji zu sehen ist. Mit Glück passen aber Entwickler auch ihre Apps an, dann seid ihr nicht zwingend auf Android Q angewiesen, Google hatte seinerzeit ja mal eine Emoji-Schnittstelle eingeführt. Die aktuelle Emoji-Liste wurde im Februar veröffentlicht.

Juli wird der World Emoji Day zelebriert, der weltweit dazu aufruft, die kleinen Bildchen zu feiern, die die digitale Kommunikation wie kein zweites Medium bestimmen und insbesondere von Smartphone-Nutzern nicht mehr wegzudenken sind. Für Tierliebhaber schaffen es bald auch Flamingos, Orang-Utans, Stinktiere und endlich auch das schon länger angekündigte Faultier in die Auswahl.

Comments