"Rocketman"-Regisseur: Dexter Fletcher soll "Sherlock Holmes 3" drehen"

Einstellen Kommentar Drucken

Dexter Fletcher, der sich zuletzt für die Inszenierung der Musiker-Biopic Rocketman verantwortlich zeichnete, soll beim dritten Teil der Reihe Regie führen. Hierzu gehören Sherlock Holmes von 2009 und Sherlock Holmes: Spiel im Schatten von 2011.

Das Drehbuch stammt aus der Feder von Chris Brancato und Downey Jr.'s Frau Susan Downey, Joel Silver, Dan Lin und Lionel Wigram sind Produzenten des Projekts.

Der Kinostart für "Sherlock Holmes 3" ist für den 21. Dezember 2021 vorgesehen. Anscheinend hat seine Arbeit als Iron Man im Marvel Cinematic Universe verhindert, dass die Sherlock-Holmes-Reihe fortgeführt wird. In der neuen Verfilmung sollen sowohl Downey Jr., als auch Jude Law als sein ko-genialer Partner Watson wieder mit dabei sein.

Das Ganze wäre aber in keinem Fall die erste Holmes-Verfilmung seit 2011: Anfang dieses Jahres versuchte es Etan Cohen mit dem vielversprechenden "Holmes & Watson", für den er das Komiker-Duo Will Ferell und John C. Reilly für die Hauptrollen gewinnen konnte. Regisseur Guy Ritchie legte "Sherlock Holmes" als Mix aus Komödie, Krimi und Actioner an. Anschließend inszenierte er unter anderem die Sportkomödie Eddie the Eagle: Alles ist möglich und übernahm die Inszenierung der Musikerbiografie Bohemian Rhapsody, nachdem Regisseur Bryan Singer ausschied.

Comments