Prinzessin Dianas Sweatshirt geht an anonymen Sammler

Einstellen Kommentar Drucken

In den USA kam jetzt ein blauer Pullover der verstorbenen Prinzessin Diana (✝36) unter den Hammer. Nun wurde das Sweatshirt versteigert - für sehr viel Geld.

Der berühmte Workout-Pulli von Prinzessin Diana (1961 - 1997), die bei einem tragischen Autounfall 1997 ums Leben kam, hat auf einer Versteigerung in den USA 53.532 Dollar (umgerechnet etwa 47.400 Euro) eingebracht. Mit dem Geschenk traf der Unternehmer offenbar ins Schwarze, denn Diana trug den Pulli oft zum Sport.

Die Mutter von Prinz William und Prinz Harry trug das Sweatshirt häufig zum Sport und schenkte es später ihrer langjährigen Trainerin Jenni Rivett. Ein Sammler aus Kalifornien, der anonym bleiben wollte, habe das Stück ersteigert, berichtete "People.com". Sie habe ganz bewusst keinen Wert auf wechselnde Sportoutfits gelegt, weil sie glaubte, dass es für die Medien viel wichtigere Dinge in der Welt geben sollte, als über ihr Aussehen zu berichten.

Rivett erklärte in einem Brief zum Versteigerungsstück, dass Diana den Pullover fast immer zum Besuch im Fitnessstudio trug.

Mit ihrem Stilgefühl zieht Herzogin Meghan regelmäßig die Blicke auf sich.

Comments