Vera Int-Veen: "Immer in unseren Herzen": Trauriger Abschied von Hündin Emma

Einstellen Kommentar Drucken

Das Tier wurde 15 Jahre alt und hinterlässt bei der Moderatorin wohl eine große Lücke. "Du warst ne kleine Rampensau und auch, wenn es schmerzt, du darfst deine letzten Auftritte noch mit der Welt teilen", betonte Vera Int-Veen und postete ein rührendes Video mit den süßesten Aufnahmen ihrer verstorbenen Hündin. Für ihre Frauchen Vera und ihre Ehefrau Christiane alias Obi ist das ein schwerer Verlust. Mit emotionalen Worten nimmt Vera Abschied von ihrem Liebling. Die 51-Jährige ist darauf in unterschiedlichen Situationen mit ihrem flauschigen Freund zu sehen. "Du hast uns wahnsinnig viel Freude geschenkt und wir sind dankbar, dass du immer in unseren Herzen sein wirst". "Wasserratte, Vielfraß, Kuscheltierchen, Nervensäge, liebstes Engelchen, Sensibelchen und Kämpferin. bis zum Schluss!"

Emma, 25.03.2004-09.07.2019: Wasserratte, Vielfraß, Kuscheltierchen, Nervensäge, liebstes Engelchen, Sensibelchen und Kämpferin. bis zum Schluss! Sie fehle ihr und ihrer Frau Obi unglaublich und sie vermissten sie schon jetzt unendlich doll. Du hast uns wahnsinnig viel Freude geschenkt und wir sind dankbar, dass du immer in unseren Herzen sein wirst. Hab Spaß mit deiner Lotti und allen Freunden, die dich sicher schon mit einem Festmahl im Himmel empfangen haben. Das TV-Gesicht und seine Partnerin bitten ihre Fans um Verständnis, dass sie sich nun eine Weile offline sein würden.

Unter dem Post bekunden zahlreiche Follower ihr Beileid - unter anderem auch Promi-Kollegen wie Barbara Becker (52), Nico Schwanz (41) und Manuela Wisbeck (36). Hier finden Sie brandheiße News und den direkten Draht zur Redaktion.

Comments