Tietjen ohne Bommes? Moderator steigt überraschend aus NDR-Talk aus!

Einstellen Kommentar Drucken

Viereinhalb Jahre hat Alexander Bommes an der Seite von Bettina Tietjen durch die Talkshow "Tietjen und Bommes" geführt. Damit ist jetzt Schluss.

Über vier Jahre lang führte das Moderatoren-Duo durch die nach ihnen benannte Sendung "Tietjen und Bommes".

Traurige Nachrichten für Fans der NDR-Talksendung "Tietjen und Bommes": ARD-Moderator Alexander Bommes wird nicht weiter zusammen mit ihr durch die Sendung im NDR Fernsehen führen. Bommes erklärt in einem Pressestatement: "Ich habe mir die Entscheidung nicht leicht gemacht". Aber 'Tietjen und Bommes' war immer als ein schöner Ausflug geplant - ein Ende war klar, und doch werde ich noch lange davon zehren.

"Wieder kommt mir ein Mann abhanden", klagt Bettina Tietjen. Sie bedankte sich "für viereinhalb schöne, abwechslungsreiche Jahre". Schon seit etlichen Jahren ist sie mit ihren Talkshows im NDR zu sehen - allerdings mit regelmäßig wechselnden Moderationspartnern. Alle Talkshow-Partner sehen Sie in unserer Fotoshow. Bis 2007 moderierte sie mit Eva Herman die Show, die damals zunächst "Stargeflüster" und später "Herman und Tietjen" hieß. 2009 ersetzte Eckart von Hirschhausen Dibaba und "Tietjen und Hirschhausen" war geboren - bis Alexander Bommes seinen Platz einnahm.

Der gebürtige Kieler war seit Februar 2015 ihr Partner für den Talk aus Hannover. "Tietjen und Bommes" kommt einmal im Monat am Freitag um 22 Uhr im NDR-Fernsehen. Alexander Bommes wird noch zwei Ausgaben am 14. Juni und 12. Juli moderieren, dann geht er auf eigenen Wunsch. Zudem führt der 43-Jährige im Ersten durch die "Sportschau" und weitere Sportereignisse. Auf seinem Instagram-Account macht er schon fleißig Werbung für dieses Format: "Große Vorfreude" und "Oooooooooh jaaaaaa!", kommentiert er seine Posts, die den heiß ersehnten Start der neuen Folgen des beliebten Vorabend-Quizes am 18. Juni ankündigen.

Comments