Große Trauerfeier für Niki Lauda - Motorsport

Einstellen Kommentar Drucken

Nach dem Tod von Niki Lauda fiel die Motorsportwelt in ein Loch der Trauer. Seine Fans können allerdings im hinteren Teil des Doms auch daran teilnehmen. Eins dürfte seine Anhänger jetzt aber ein wenig aufmuntern - sie dürfen sich persönlich von der Rennfahrer-Legende verabschieden, denn: Niki wird öffentlich aufgebahrt.

Ein Original-Helm von Niki Lauda soll am Mittwoch auf dem Sarg liegen. Sein Leichnam werde zwischen acht und zwölf Uhr im Wiener Stephansdom aufgebahrt.

Sowohl die Feier als auch die Aufbahrung sind öffentlich zugänglich. Sie wird abseits der Öffentlichkeit im engsten Familienkreis stattfinden, hieß es.

Comments