Zalando stampft Eigenmarken-Tochter ein

Einstellen Kommentar Drucken

April 2019 ZLabels ein. Die Eigenmarken-Tochter gab es seit 2010 und sollte Lücken im Sortiment füllen. Allerdings könnten sie bald zur Disposition stehen.

Der Mode-Onlinehändler Zalando schärft sein Eigenmarken-Geschäft. Die Kategorien Schuhe und Accessoires werden laut dem Unternehmen "in einer angepassten Form fortgeführt".

Schneider zufolge ermöglicht es die neue Eigenmarkenstrategie, unter einem Dach zu arbeiten und eine komplementäre strategische Ausrichtung für das Sortiment zu verfolgen, das die Partnermarken weiter ergänzen wird. Der Fashion-Riese teilt aber mit, einem Großteil der zLabels-Mitarbeiter vergleichbare Positionen innerhalb von Zalando anbieten zu wollen. Denn die Skaleneffekte zeigen sich immer stärker: Je mehr Kunden sie auf ihrer Plattform haben, umso unverzichtbarer werden sie für die Marken - und umgekehrt.

Comments