Conchita Wurst: Die Glatze ist auch schon wieder passé

Einstellen Kommentar Drucken

Da müssen auch eingefleischte Fans von Conchita Wurst zweimal hinschauen. Der Musiker ist gar nicht mehr wiederzuerkennen.

Tom Neuwirth alias Conchita Wurst zeigt mit seinem neuen Song "Hit me", dass er auch anders kann.

Wie zwei Fotos auf seinem Instagram-Account belegen, trägt der 30-Jährige jetzt eine weiße Kurzhaarfrisur samt weißem Vollbart. Nachdem in der vergangenen Woche über seinen Künstlernamen diskutiert wurde, zeigt sich der Österreicher nun schon wieder mit einer neuen Frisur. Dazu wählt er einen grauen, lässigen Hoodie. Der Grund ist das neuste Video ‚Hit Me', dass der/die Sieger/in beim Eurovision Song Contest im Mai 2014 heute präsentierte. Zuletzt hatte der Sänger Anfang März mit einer Glatze für Aufsehen gesorgt.

Die Fans reagieren durchaus positiv auf sein neues Aussehen.

Im offiziellen Musikvideo zu "Hit Me", das wieder vollends auf Spezialeffekte verzichtet, sehen wir WURST männlich wie noch nie: die strahlende Bühnenfigur und die Privatperson wissen gleichermassen zu faszinieren, Tanzeinlagen lassen wie schon bei "Trash All The Glam" die Körperbeherrschung des Künstlers erahnen, für den platinblonden Look gab es schon letzten Sommer den ersten Vorgeschmack. Er tat das, weil ein Ex-Freund ihm gedroht hatte, diese Information zu verbreiten, sagte er.

Comments