Champions-League-Viertelfinale: Jürgen Klopp und der FC Liverpool mit Losglück

Einstellen Kommentar Drucken

Bayern-Bezwinger FC Liverpool mit Teammanager Jürgen Klopp hat im Viertelfinale der Champions League eine vermeintlich lösbare Aufgabe vor der Brust. Hier gibt's den Ticker zum Nachlesen.

Uhr: Bevor es aber an die Lose geht, stellt die Uefa in einem Video die Finalstadt Baku und die acht Viertelfinalisten vor.

Der Sieger aus Partie 1 trifft auf den Sieger aus Partie 2.

Mit Villarreal gegen Valencia kommt es zu einem spanischen Duell und Chelsea muss zu Slavia Prag.

Uhr: Benfica Lissabon wurde nun gezogen. Spielen sie gegen Frankfurt? Die Chancen stehen gut, dass die "Reds" gegen den FC Porto die Runde des besten Vier erreichen.

Uhr: Frankfurt weiter im Rennen.

Uhr: Los geht's. Neapel wird zuerst gezogen. Sie treffen auf den FC Arsenal. Es kann sich aber nur noch um Minuten handeln, bis es auch in Sachen Europa League ernst wird.

Das Europa-League-Viertelfinale mit Eintracht Frankfurt wird ab 13 Uhr ausgelost.

Uhr: So, das war's erst einmal mit der Königsklasse. Wir haben alle Begegnungen.

Da in dieser Saison das Halbfinale gleich "mitausgelost" wurde, würden die Katalanen, sollten sie den Aufstieg schaffen, auf den Sieger aus Liverpool und Porto treffen. Im vierten Spiel spielt Manchester United gegen den FC Barcelona. Sogar zwei rein englische Duelle sind möglich.

Uhr: Die Tottenham Hotspur spielen gegen Manchester City! Sie waren in der Premier League im letzten Jahr schlechter platziert. Das Endspiel findet am 1. Juni im Estadio Metropolitano von Atlético Madrid statt. Real und Atletico sind aber nicht mehr im Wettbewerb vertreten.

Die beiden Begegnungen zwischen Barcelona und Manchester United stechen hervor, aber auch die übrigen Duelle lassen sich sehen: Ajax Amsterdam gegen Juventus Turin, Liverpool gegen Porto und - als einziges englisches Duell - Tottenham Hotspur gegen Manchester City.

Uhr: Bei der Auslosung wird später auch schon festgelegt, welche Teams im Halbfinale aufeinandertreffen können.

Comments