Ralf Schumacher wird Formel-1-Experte bei Sky

Einstellen Kommentar Drucken

Direkt von der Rennstrecke wird Reporterin Sandra Baumgartner Interviews und Informationen liefern.

Sky war 2018 aus der Formel 1 ausgestiegen, in der vergangenen Saison war RTL der einzige deutsche Sender, der die Rennen der Motorsport-Königklasse übertrug.

Ralf Schumacher wird die Fans dann als Co-Kommentator neben der verlässlichen Größe Sascha Roos durch die Renntage führen.

Lesen Sie auch: Sebastian Vettel räumt mit Schumi-Gerüchten auf. Und zwar nicht bei allen Grands Prix, sondern nur noch an ausgewählten Wochenenden. Seine ersten Einsätze hat er beim Saisonauftakt in Australien während des Qualifyings und des Rennens. Durch die enge Zusammenarbeit mit den Sky-Teams aus Großbritannien und Italien werden aber auch Inhalte aus diesen Ländern in Deutschland zu sehen sein. Sie wird in der neuen Saison vor Ort die Stimmen der Fahrer und Teamverantwortlichen einholen.

Ralf Schumacher ist 2019 bei Sky als Co Kommentar bei der Mehrzahl der Rennen am TV-Mikrofon
1 Ralf Schumacher ist 2019 bei Sky als Co Kommentar bei der Mehrzahl der Rennen am TV-Mikrofon

Sky hatte mit ihrer Formel-1-Berichterstattung ein Jahr pausiert und relativ kurzfristig einen neuen Vertrag für die Saison 2019 und 2020 geschlossen. Für die gemeinsame Produktion ist ein Team von insgesamt rund 50 Personen für Sky vor Ort. Dort treten die früheren Weltmeister Damon Hill, Jenson Button und Jacques Villeneuve als Experten auf. Auf allen digitalen Verbreitungswegen werden bereits zeitnah nach Ende auch Highlights aller Sessions und Rennen gezeigt. Meinungen, Analysen und alle wichtigen Interviews des Rennwochenendes sind unter skysport.de/formel1 abrufbar.

Ralf Schumacher folgt auf den langjährigen Experten Marc Surer und wird beim Großteil der Rennen an der Seite von Sascha Roos als Co-Kommentator mit dabei sein. Nun hat der Pay-TV-Sender seinen Experten bekanntgegeben. Nach einjähriger Pause gibt es die Rennen nun auch wieder bei Sky zu sehen.

Darüber hinaus sind die Rennen auch in zahlreichen Sky Sportsbars verfügbar.

Comments