IKEA ruft Schaumgebäck zurück

Einstellen Kommentar Drucken

Ikea ruft ein Schaumgebäck zurück.

Dass der schwedische Möbelhausgigant Ikea nicht nur Einrichtungsgegenstände, sondern auch Lebensmittel im Angebot hat, schätzen etliche Kunden des Konzern.

Das Schaumgebäck "SÖTSAK SKUMTOPP" von IKEA mit allen Mindesthaltbarkeitsdaten vom 12. März 2019 bis zum 18. April 2019 wird zurückgerufen. Das Produkt enthalte Molkepulver, das nicht vorschriftsmäßig auf der Verpackung deklariert sei. Milchbestandteile reagieren. Zwar ist Molkepulver in der Zutatenliste aufgeführt, allerdings nicht Milch.

Wer nicht gegen Milch oder Milchbestandteile allergisch sei oder nicht an einer Unverträglichkeit leide, könne das Produkt ohne Bedenken essen.

"Die Sicherheit von Nahrungsmitteln hat bei Ikea oberste Priorität, daher informieren wir alle KundInnen, dass SÖTSAK SKUMTOPP Schaumküsse mit Mindesthaltbarkeitsdaten zwischen 2019-03-12 und 2019-04-18 von diesem Rückruf betroffen sind". Dort werde der volle Kaufpreis zurückerstattet - auch ohne Kassenbon.

Für weiterführende Informationen steht Ikea-Kunden die kostenlose Hotline des Unternehmens unter der Rufnummer 0800-2255453 zur Verfügung.

Comments