Eintracht Frankfurt wahrscheinlich auch in Mailand ohne Ante Rebic

Einstellen Kommentar Drucken

Die Anfrage von Eintracht Frankfurt bezüglich einer Überprüfung der Sperre von Trainer Adi Hütter im Rückspiel der Europa League am Donnerstag bei Inter Mailand ist von der UEFA negativ beantwortet worden. "Es ist eine Schande". Das wird ihm ähnlich gehen. Auch vor die TV-Kameras will er nicht treten.

Der Italiener Spalletti ermahnte sein Team, sich komplett auf die Aufgabe im Europapokal-Achtelfinale zu konzentrieren. Am Sonntag wartet das auch für die Ligatabelle brisante Duell mit dem Stadtrivalen. Lediglich 0:0 endete das Hinspiel gegen Inter Mailand - obwohl die Eintracht die Führung mehrfach auf dem Fuß hatte.

Stürmer-Star Mauro Icardi, der mit der Vereinsführung über Kreuz liegt und seit Februar nicht mehr eingesetzt wird, wird "seine" Mannschaft auch weiterhin nicht unterstützen dürfen. Der Fußball-Bundesligist twitterte am Mittwoch den 19 Spieler umfassenden Kader, der nach Mailand geflogen ist und in dem der Name Rebic fehlte.

Frankfurt/Mailand - Eintracht Frankfurt hat bei der UEFA angefragt, ob ein Einspruch gegen die Innenraumsperre für Trainer Adi Hütter beim Achtelfinal-Rückspiel der Europa League am Donnerstag bei Inter Mailand möglich ist.

Rebic hatte sich beim 3:2 gegen die TSG Hoffenheim am 2. März das rechte Knie verdreht und war anschließend zur Behandlung bei einem Arzt seines Vertrauens nach Belgrad gereist.

Comments