Modern Talking kehrt zurück: Dieter Bohlen kündigt Konzert in Deutschland an

Einstellen Kommentar Drucken

Der Pop-Titan haut wieder einen raus - und das nach 16 Jahren!

Es war eines der größten Comebacks in der deutschen Musikgeschichte: 1998 vereinten sich Dieter Bohlen und Thomas Anders erneut zu Modern Talking - elf Jahre nach ihrer Trennung. Seitdem ist Modern Talking nie wieder in Deutschland aufgetreten.

"Ich habe da echt keine Lust mehr drauf, es gab immer nur Stress und Streit", sagte Bohlen zu "Bild".

Bohlen kündigte an, das Konzert nicht mit neuen Liedern sondern mit Hits zu füllen. "Ich habe 21 Nummer-1-Hits - und die wollen die Fans ja hören", zitiert ihn die "Bild"-Zeitung". Thomas Anders ist dann allerdings nicht dabei.

Neben Liedern von Modern Talking werde er aber auch Stücke von Blue System oder "We have a dream" von DSDS singen. Das sei kein Problem, schließlich habe er sie komponiert, getextet und produziert und Anders dann seine Parts vorgesungen.

Comments