Flugzeugabsturz in Äthiopien: Airlines verbieten Boeing 737 MAX 8

Einstellen Kommentar Drucken

Addis Abeba Bei dem Flugzeugabsturz in Äthiopien sterben 157 Menschen, darunter 5 Deutsche.

Flugzeuge des Typs Boeing 737 Max fliegen einem Bericht zufolge aber mindestens einen Flughafen in Deutschland an: In Düsseldorf nutzten die Airlines Lot (Polen), Smart Wings (Tschechien), Turkish Airlines und Corendon (beide Türkei) Maschinen dieser Reihe, berichtete die "Rheinische Post" (Dienstag) mit Verweis auf den Flughafen.

Sowohl Boeing als auch die US-Behörde sind auch an den laufenden Ermittlungen zum Absturz der Maschine von Lion Air beteiligt. Ein Untersuchungsergebnis steht noch aus. Er sagte, beide Besatzungen stießen kurz nach dem Start auf ein Problem, und in beiden Fällen gebe es Berichte über große Schwankungen der vertikalen Geschwindigkeit während des Aufstiegs. Unter den weit verstreuten Trümmern der Maschine haben die Helfer nach Angaben des äthiopischen Staatsfernsehens inzwischen den Flugschreiber gefunden, der neue Erkenntnisse zum Absturz des Flugzeugs liefern könnte. Experten warnen, viele Länder erlassen Flugverbote. Betroffen sind die beiden Fluggesellschaften Silk Air aus Singapur und Fiji Airways von den Fidschi-Inseln, australische Fluggesellschaften fliegen nicht mit dem Modell.

A Boeing 737-800 aircraft of Air China sits on the tarmac at an airport in Beijing, China March 11, 2019.

Die Boeing 737 Max ist eine modernisierte Version der Boeing 737, die hauptsächlich auf Kurz- und Mittelstrecken eingesetzt wird. Auch in Äthiopien, Indonesien und Marokko bleiben Maschinen dieses Typs am Boden. Die "Max"-Varianten des Typs unterscheiden sich vor allem durch andere Triebwerke, die hier zum Einsatz kommen". Insgesamt wurden vom Typ 737 seit 1967 über 10.000 Stück produziert, über 7000 davon sind noch im aktiven Dienst.

Cayman Islands: Auch die karibische Airline Cayman Airways geht auf Nummer sicher und stoppt die Nutzung ihrer zwei Max-8-Maschinen. Zuvor hatte der Hersteller Boeing angekündigt, ein umfangreiches Software-Update für den Flugzeugtyp ausliefern zu wollen.

Wer hat die Boeing 737 Max gestoppt?

. Deutsche Airlines hätten keine Flugzeuge des Typs Boeing B-737 Max 8 in Betrieb. Dies sei eine Vorsichtsmaßnahme, teilte die Gesellschaft mit. Statistiken besagen, dass bisher weltweit 350 Maschinen in Dienst gestellt wurden und mehr als 5000 Bestellungen von zahlreichen Fluggesellschaften vorliegen. Ein Boeing-Sprecher lehnte eine Stellungnahme zu Chinas Entscheidung ab. Tui stützt sich auf die Empfehlungen der US-Flugaufsichtsbehörde FAA, die die Maschinen für flugtauglich erklärte. Hinzu kommen nun noch China Southern Airlines, Garuda Indonesia, die chinesische Shandong Airlines und Thai Lion Air, ein Schwesterunternehmen der indonesischen Lion Air, deren Boeing 737 im Oktober in Jakarta abstürzte. Der Funkkontakt zur Maschine sei wenige Minuten nach dem Start abgebrochen, teilte das Unternehmen mit. Boeing wollte damit auf die Konkurrenz von Airbus reagieren. Die Behörde ordnete aber nicht an, dass alle Boeing 737 Max 8 vorerst am Boden bleiben müssen.

Eine Boeing der Ethiopian Airlines.

Der zweite Absturz einer Boeing 737 Max 8 binnen Monaten sorgte für wachsende Zweifel an der Sicherheit des Flugzeugtyps und machte Anleger nervös. Der US-Konzern erklärte am Montag, es gebe nach bisherigem Kenntnisstand keine Grundlage für neue Anweisungen an die Betreiber des Flugzeugtyps. Im Frankfurter Xetra-Handel verlor die Boeing-Aktie bis Mittag fast neun Prozent an Wert, nachdem sie zuvor seit Jahresbeginn fast um ein Drittel zugelegt hatte. Kurz nach Handelsstart belief sich das Minus auf 8,55 Prozent bei 386,15 US-Dollar. Falls zwischen den beiden Abstürzen der Ethiopian Airlines und der Lion Air Parallelen gefunden werden, könnten die Folgen für Boeing dramatisch sein, sagt Mary Schiavo, frühere Inspekteurin des "U.S. Transportation Department": "Fluggesellschaften könnten alarmiert sein".

Comments