Michelle Obama rockt als Überraschungsgast die Grammys

Einstellen Kommentar Drucken

Die ehemalige First Lady Michelle Obama (55, "Becoming") legte am Sonntagabend bei den Grammy Awards einen Überraschungsauftritt hin. Michelle Obama erschien dabei auf der Bühne zusammen mit Lady Gaga (32), Jada Pinkett Smith (47), Jennifer Lopez (49) und Alicia Keys (38).

Michelle Obama, die kürzlich ihr Buch herausgebracht hat, erklärte, wie wichtig die Musik für sie sei: "Musik hat mir immer geholfen, meine Geschichte zu erzählen. Und ich weiß, das trifft für jeden hier zu".

Alle fünf Frauen sprachen über die Kraft der Musik. "Egal ob wir Country, Rap oder Rock mögen, Musik hilft uns, uns selbst mitzuteilen - unsere Würde und Sorgen, unsere Hoffnungen und Freuden", sagte sie auf der Grammy-Bühne. Die Sängerin gehört zu den diesjährigen Grammy-Gewinnerinnen - gleich drei Preise heimste sie ein.

Eine großer Teil von Freundschaft sei, für seine Mädels aufzutauchen, schrieb die ehemalige First Lady.

Keys sei eine der aufrichtigsten und nachdenklichsten Menschen, die sie kenne.

Comments