Rückruf: Hersteller ruft Gemüsebrühe wegen Gefahr für die Gesundheit zurück | Wirtschaft

Einstellen Kommentar Drucken

Die dennree GmbH aus dem bayerischen Töpen hat einen Rückruf für Gemüsebrühe und Gemüsebrühwürfel gestartet.

Das Unternehmen Dennree hat Gemüsebrühe zurückgerufen, weil sie möglicherweise mit Spuren von Sellerie verunreinigt ist. Die Produkte seien bundesweit in allen Denn's-Märkten verkauft worden.

Ein Hersteller von Gemüsebrühe ruft sein Produkt zurück. "Für Menschen, die nicht von einer Sellerie-Allergie betroffen sind, sind die Produkte bedenkenlos verzehrbar", heißt es.

Gemüsebrühe der Marke Dennree kann Selleriespuren enthalten - gefährlich für Allergiker. Kunden mit Sellerieallergie werden gebeten, die Produkte nicht zu verzehren, sondern sie in die Verkaufsstelle zurückzubringen, in der sie sie erworben haben.

Betroffen sind demnach alle Chargen und Mindesthaltbarkeitsdaten der Dennree Gemüsebrühe hefefrei 130 Gramm, die Nachfüller hefefrei 250 Gramm und mit Bio-Hefe 250 Gramm sowie die Gemüsebrühwürfel hefefrei 60 Gramm und mit Bio-Hefe 66 Gramm. Hier finden Sie die Mitteilung des Herstellers.

Comments