Opernsänger Theo Adam im Alter von 92 Jahren gestorben

Einstellen Kommentar Drucken

Dresden - Er gehörte zu den bedeutenden Sängern des 20. Jahrhunderts.

Geboren wurde Adam am 1. August 1926 in Dresden. Nach Angaben seiner Familie starb er nach langer Krankheit in einem Dresdner Pflegeheim. Ein Weltstar war er, nicht weniger, Stimmlage zwischen Bass und Bariton.

Der bekannte Opernsänger Theo Adam ist tot.

Schon der junge Theo hat eine gute Stimme. Dort war er als Kind Mitglied im Kreuzchor und studierte nach dem Krieg Gesang. Nach seinem Abitur ging er zur Wehrmacht und geriet in Kriegsgefangenschaft. Adam debütierte 1949 an der Staatsoper Dresden. Auch an berühmten Opernhäusern wie der New Yorker Met begeisterte er das Publikum.

Berühmt wurde er unter anderen als Hans Sachs in Wagners "Meistersingern" und als Wotan im "Ring des Nibelungen".

Meine schönste Zeit war eindeutig Bayreuth. Seine Karriere währte Jahrzehnte. Anschließend zog er sich mehr und mehr ins Privatleben zurück. Es heißt, ein dunkler Schatten hätte sich in den zurückliegenden Jahren über sein Gemüt gelegt. In seiner Laufbahn nahm Adam mit Dirigenten wie Herbert von Karajan, Herbert Blomstedt, Karl Böhm oder Franz Konwitschny mehr als 100 Alben mit Opernarien, Kantaten, Oratorien, Messen, Passionen und Liedern auf. Bei aller Eleganz und allem Stilbewusstsein, was er als älterer, stets wie aus dem Ei gepellt wirkender Herr mit schlohweißem Haar ausstrahlte, sah er sich doch immer als ein Mann aus dem Volk. Die Trauerfeier finde am 18. Januar in der Loschwitzer Kirche statt.

Der deutsche Baßbariton Theo Adam in der Rolle des Landgrafen in einer Aufführung der Wagner-Oper "Tannhäuser" im Jahr 1969.

Comments